Zahnmedizinischer Fachangestellter

 

Ziel der Ausbildung

Ziel der Ausbildung ist die Befähigung, in einer zahnärztlichen Praxis als Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r tätig zu sein.

 

Ausbildungsdauer/Ausbildungsstätten

Dauer: 3 Jahre, duale Berufsausbildung

Fachtheorie: Berufsschule für Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

Fachpraxis: in zahnärztlichen Praxen

 

Zulassungsvoraussetzung/Zielgruppe

Es muss ein gültiger Ausbildungsvertrag mit einem Zahnarzt vorliegen.

Bewerber müssen den Hauptschulabschluss oder einen gleichwertigen Bildungsabschluss nachweisen.

 

Inhalte der Ausbildung/Berufsbild

Die Inhalte der Ausbildung entsprechen den wesentlichen Anforderungen einer zahnärztlichen Praxis.

Berufsbezogene Handlungsbereiche sind:

  • in der Zahnarztpraxis und ihrem wirtschaftlichen Umfeld orientieren
  • Praxis organisieren und verwalten
  • Praxishygiene und Prophylaxemaßnahmen organisieren
  • Behandlungsmaßnahmen begleiten
  • Zwischenfällen vorbeugen und in Notsituationen Hilfe leisten
  • Röntgen- und Strahlenschutzmaßnahmen vorbereiten

 

Der/die  Zahnmedizinische/r  Fachangestellte/r  assistiert  dem  Zahnarzt  bei  der Behandlung des Patienten. Schwerpunkte der beruflichen Tätigkeit sind das Reichen von Instrumenten,  das  Vorbereiten  von  Füllungen,  die  Anfertigung  von  Röntgenaufnahmen, die  Dokumentation  und  Abrechnung  mit  Computertechnik,  Patientenbetreuung  und  – beratung und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten.

 

Bewerbungen

Die Bewerbungen sind an den ausbildenden Zahnarzt zu richten.

Anmeldungen durch den Zahnarzt an:

Berufliches Schulzentrum für Gesundheit und Sozialwesen „Karl August Lingner“ Dresden
Maxim-Gorki-Straße 39
01127 Dresden

Kontakt




Berufliches Schulzentrum für Gesundheit und Sozialwesen

Maxim-Gorki-Straße 39 | 01127 Dresden

Tel.: 0351 - 2069340 | Fax: 0351 - 20693412 |  kontakt@bsz-gesundheit.de

JoomShaper